über uns

Die Frauenkooperative Ajddigue

Seit vielen Generationen stellen die berber Frauen das kostbare Öl des marrokanischen Wunderbaums Argan her. In vielen Stunden Handarbeit sammeln sie die Früchte, brechen die harten Samenschalen und extrahieren Öl aus den kleinen Mandeln darin.

Traditinell war es den Frauen nicht erlaubt ausserhalb des Hauses zu arbeiten und so waren Familien alleinig vom Einkommen des Mannes abhängig.

 

Im Jahr 1996 gründete sich die erste Frauenkooperative der Arganölproduktion. Der Argan Sektor weckte schon bald grosses nationales und internationales Interesse, nicht nur wegen des einzigartigen und kostbaren Öls, sondern auch wegen seines Sozio-ökonomischem Einflusses. Die Bewegung der Frauenkooperativen gilt als Chance und Beispiel für Emanzipation, Unabhängigkeit und Entwicklung der Frauen auf dem Land.

 

Ein Jahr später, 1997, beschloss eine Gruppe von 17 Frauen im Dorf Tidzi ihre eigene Firma aufzubauen und gründeten eine der ersten Pionier Kooperativen in der Region um Essaouira. Mit Unterstützung nationaler und internationaler Organisationen wurde die Frauenkooperative Ajjdigue gegründet. Ajddigue bedeutet Blüte in Amazigh, der Sprache der Berber.  Die Frauen, die Mitglieder der Kooperative sind, produzieren, verpacken und verkaufen gemeinsam Argan Öl.

Seit Ihrer Gründung hat die Kooperative bereits 100 Frauen unterstützt.

Unsere Ziele

  • Unterstützung und Anerkennung des traditionellen  Wissens der Frauen
  • Verbesserung der Lebensbedingungen der Frauen auf dem Land
  • Inwertsetzung des Argan Öls
  • Intergration der Frau in die Entwicklung ihrer Kommune

Besucher Willkomen!

Wenn Sie in Marroko reisen und gerne mehr über die Argan Öl Produktion hier bei uns erfahren möchten, sind Sie herzlich willkommen uns zu besuchen!

Die Kooperative befindet sich im Dorf Tidzi, 25 km von Essaouira auf der Straße Richtung Agadir. An Donnerstagen findet im Dorf der charmante traditionelle Wochenmarkt statt!

Um die Kooperative zu finden, folgen Sie dem Schild, das wir an der Straße angebracht haben. Sie fahren in die Freie Zone hinter einer Reihe von Geschäften und am Ende des Weges hinter einigen Bäumen sehen Sie die Kooperative!

Danksagungen

Diese Kooperative wurde ermöglicht durch die Unterstützung der Kanadischen Botschaft, der Japanischen Botschaft, dem Internationalem forschungszentrum Ottawa und Oxfam-Québec. 

Das Projekt wurde geleitet durch die wissenschaftliche Fakultät Rabat (GERPE).

    Close
    Compare
    Wishlist 0
    Open Wishlist Page Continue Shopping
    Cart